TiTo Blog - Abkühlung

Abkühlung gefällig?! Bleib cool im Büro!

30 Grad vielleicht ja auch mal 35 Grad, so sieht es zumindest gerade bei uns in ganz Deutschland aus. Bestes Wetter um am Strand in der Sonne zu liegen und ein leckeres Eis zu schlemmen, wäre da nicht die Arbeit. Oft ist es im Büro kaum noch auszuhalten. Um eine kleine Abkühlung im Büro zu bekommen, haben wir für Dich ein paar erfrischende Sommer-Tipps gesammelt.

Splish, Splash taking a bath..

Wie wäre es denn mit einem eigenem kleinen Pool im Büro? Nein, nein leider nicht zum reinspringen. Bring Dir einfach eine kleine Schüssel oder einen Eimer mit zur Arbeit und füll dort kaltes Wasser rein. Stell ihn Dir unter den Schreibtisch und schon hast Du die perfekte Abkühlung für Deine Füße. Wenn das zu viel Aufwand ist, dann haben wir noch eine Alternative. Halte Deine Unterarme für 2 Minuten unter kaltes fließendes Wasser und schon fühlst Du Dich entspannter und vor allem erfrischt.

Ach, erstmal eine eisgekühlte Limo, das wär’s doch jetzt! Leider müssen wir Dich da enttäuschen, denn kühle Getränke bringen den Körper ins Schwitzen. Kaffee ist da leider auch nicht wirklich empfehlenswert, da er genau das Gleiche bewirkt. Am besten trinkst Du Getränke die eine Temperatur knapp unter Zimmertemperatur haben. Hauptsache Du vergisst das Trinken nicht! Trinke an heißen Tagen zwischen 2-3 Liter Wasser oder ungesüßten Tee.

Luftige Abkühlung!

Bei dem Wetter ist es eigentlich viel zu schade die Jalousien zuzuziehen, aber das ist mit die beste Option das Büro kühl zu halten. Öffne direkt bei Deiner Ankunft im Büro die Fenster. So kann auch die kleinste Brise kühle Luft am Morgen Deinen Raum kühlen. Nur musst Du schnell genug sein – lass keine zu warme Luft in Dein Büro hinein, sonst ist die Erfrischung auch ganz flott wieder verflogen.

Was darf natürlich an keinem Arbeitsplatz im Sommer fehlen? Genau, ein Ventilator. Ventilatoren schenken Dir immer eine leichte Brise und halten Deinen Kopf kühl. Aber Achtung: Sie sorgen auch oft für Zug- und Sommerschnupfen, da sie oft auf den Kopf ausgerichtet werden. Durch den Luftstrom, der über die nasse Stirn pustet, bekommt man sehr schnell Kopfschmerzen und Verspannungen. Am besten richtest Du ihn so ein, dass er auf Deinen Oberkörper pustet.

Happy Holiday!

Und wenn wirklich gar nichts mehr hilft, hoffen wir das der Sommerurlaub nicht mehr lange hin ist. Egal ob es ein Strand-, Städtetrip– oder Balkonienurlaub wird, wir wünschen euch auf jeden Fall eine schöne Zeit!

Wisst Ihr schon wo es hingeht?

 

Ein Gedanke zu „Abkühlung gefällig?! Bleib cool im Büro!“

  1. Auch wenn der Sommer jetzt schon vorbei ist: ich denke es geht trotzdem nochmal heiß her in Deutschland.

    Das schlimmste über die Wochen hinweg war ja nicht mal, dass es so heiß war, sondern eher, dass es mal einen Tag 40 Grad hatte und den nächsten nur noch 25.
    Damit kam mein Kreislauf nicht so einfach klar, und wahrscheinlich war ich damit nicht der Einzige.

    Von Ventilatoren bekomme ich Kopfschmerzen und bei kaltem Wasser an den Füßen werde ich immer schnell krank. Aber vielleicht bin ich auch einfach komisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 9 =