DYMO MobileLabeler

DYMO MobileLabeler – Print to Go – Perfekt organisiert

Wo ist das denn nun schon wieder hin?!? Immer wieder muss man sich solche Fragen stellen. Ob es nun im Büro oder auch zu Hause ist. Kaum meint man „den perfekten Platz“ gefunden zu haben und schon weiß man nicht mehr, wo dieser war. Tja, das Thema hat sich jetzt erledigt. Wenn man bereit dazu ist. DYMO kommt nämlich mit dem MobileLabeler um die Ecke.

Zu Recht kannst Du jetzt sagen: „Ja, noch ein neues Beschriftungsgerät. Ganz toll!“ – aber ganz so ist es nun nicht. Bisher scheinen alle anderen Geräte aus dem gleichen Holz geschnitzt zu sein und nun kommt mal eine echte Innovation.

MobileLabeler – Liebe auf den 1. Blick. Oder?

Um das zu bewerten, bedarf es 2 Buchstaben: JA! Der neue Look des Beschriftungsgerätes überrascht durch ein neues und modernes Design. Kein typisches Layout, auf welchem Du Deine Eingaben vornimmst. Das machst Du nämlich ab sofort über Dein Smartphone. Damit ist der MobileLabeler optisch ein Blickfang. Das Gehäuse ist aus seidig-glattem Acryl gearbeitet. Für den New-Style wurde um das Gerät ein Stahlband gezogen. Dieses überzeugt mit einem gebürstetem Finish, welches auch resistent gegen Fingerabdrücke ist. Die Haptik ist somit schon ein Erlebnis für sich. Das Gerät fühlt sich vielleicht etwas schwer an, aber das ist nicht störend. Viel mehr bestätigt es Dir, dass Du ein Premium Gerät in den Händen hältst.

Wie zum Geier bedient man das denn jetzt?!

Grundsätzlich über Dein Smartphone. Denn der MobileLabler beschränkt sich auf das Nötigste. Es sind nur drei kleine, modern beleuchtete Tasten an dem Gerät. Eine Power-Taste, der bekannte Bluetooth „B“ Button und eine Akkustandsanzeige.

Die benötigte App lädst Du einfach aus dem Store auf Dein Handy. Sobald die App installiert ist, suchst Du via Bluetooth Schnittstelle den MobileLabeler und stellst eine Verbindung her. Es können sich auch mehrere Geräte mit dem Beschriftungsgerät verbinden, obwohl Druckaufträge immer nur einzeln verarbeitet werden können.

Apropos „Bluetooth“ – verstecken muss sich dieses Beschriftungsgerät nämlich nicht. Es verfügt über die neueste 4.1 Bluetooth Konnektivität und kann sich praktisch mit jedem mobilen Endgerät verbinden. Er ist konzipiert für Android und IOS. Die Übertragung erfolgt in windeseile und das Beste ist, dass was Du auf Deinem Smartphone-Screen siehst, wirst Du auch auf dem Etikett sehen.

Der Preis ist heiß!

Gut Du kannst jetzt gleich losmeckern und den Preis bemängeln. Nur was nützt es denn?! Qualität hat seinen Preis. Sicherlich gibt es günstigere Modelle, die bieten Dir aber hunderprotzentig nicht die Leistungen, wie es dieses Gerät anzubieten hat.  Probiere es einfach mal aus und lass‘ Dich von den Features, der Optik und der einfachen Handhabung überzeugen. Außerdem bewegt sich dieses Modell noch im UHU-Bereich, also: „unter Hundert“. Dafür bekommst Du auch ein kompaktes, stilvolles, langlebiges und unglaublich einfach zu bedienendes Modell.

Labeln to Go

Abschließend wollen wir natürlich nicht vergessen, dass Du Deinen kleinen „Druckerfreund“, Dank einer kleinen Schlaufe, die in das umlaufende Stahlband gearbeitet wurde, immer bei Dir haben kannst. Oder auch nicht 😉 – denn solltest Du mal Deinen Arbeitsbereich verlassen, kannst Du den MobileLabeler z. B. an Deinem Tisch, mit Hilfe eines Schlüsselbandes, sicher verankern. So ist er auch noch da, wenn Du wieder zurück kommst.

Noch Fragen?! Also wir wären hier… 🙂

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

43 − 39 =