Silvester – Einen gesunden Rutsch in 2017

365 Tage wie im Flug

Wie jedes Jahr, so kommt auch dieses Jahr niemand an Silvester vorbei. Nach Weihnachten steht wieder ein Tag mit Vorbereitungen für Dich an. Einkaufen wird wieder zum Erlebnis. Es werden Lebensmittel eingekauft, als ob die nächsten zwei Wochen kein einziger Lebensmittelladen mehr auf hat. Und dabei fällt Silvester dieses Jahr auf ein Wochenende, also Einkaufstechnisch alles ganz normal. Die meisten Geschäfte haben schon um 7 Uhr auf, schließen jedoch meistens um 12 oder 14 Uhr. Keine Angst also, am Montag kannst Du ganz normal Einkaufen. Die Feuerwerksteufel haben den gestrigen Tag gar nicht mehr erwarten können. Endlich durften sie in den Geschäften ihre Böller, Raketen und Batteriefeuerwerk kaufen.

Warum das ganze „Böllern“?

Das „Böllern“ ist eines der ältesten Bräuche überhaupt. Mit dem „Krach“ sollen die bösen Geister vertrieben werden und gleichzeitig ein guter Start fürs neue Jahr gesichert werden. Früher wurden dafür Peitschen, Rasseln, Pauken, Rasseln oder Trompeten benuzt. Mit Erfindung des Schwarzpulvers gab es spezielle Böllergeräte, die mit Schwarzpulver gefüllt wurden und für einen sehr lauten Knall sorgten. Als Erfinder des Feuerwerks gelten die Chinesen.

Tradition am Abend

Für mich gibt es einige Traditionen, die ich an Silvester nicht missen möchte. Da gehört z. B. das Bleigießen dazu. Es ist immer wieder Erstaunlich, was man alles aus geschmolzenen Blei in einem Löffel, das man schnell in kaltes Wasser gießt, zaubert. Und jeder erkennt oft etwas anderes.

Dazu kommt „Dinner for One“. Das MUSS man gesehen haben, James (der Butler) und Miss Sophie (feiert ihren 90 Geburtstag). James muss auch noch die Rollen der verstorbenen, aber eingeladenen Gäste übernehmen. Eine Folge, die für mich IMMER wiederholt werden kann. Auch die kölsche Version mit Annette Frier und Ralf Schmitz ist nicht zu verachten.

Was das Essen angeht, verhalte ich mich wahrscheinlich wie sehr viele andere auch und greife zum Fondue oder zum Raclett. Die Vorbereitungen sind schnell erledigt und jeder kann das essen, was er gerne an seinem Picker oder in seiner Pfanne mag. Dazu frisches Baguette, ein paar Dips, ein Glas Wein, was willst Du mehr? Und dann natürlich um Punkt 0:00 Uhr die Flasche Sekt. Für jeden ein kleines Glas, nur zum Anstoßen. Dann vor die Wohnzimmerscheibe, auf dem Balkon oder sogar auf die Straße gehen und dem Zauber der Raketen folgen. Prosit Neujahr! Wohl die zwei meistgenannten Wörter innerhalb der nächsten 30 Minuten. Es wird kaum einer an Dir vorbei gehen und Dir das nicht wünschen.

Das komplette TiTo-Team wünscht Dir und Deiner Familie einen gesunden Rutsch ins neue Jahr!

Ich freue mich, Dich auch im nächstem Jahr im TiTo-Blog begrüßen zu können! Freue Dich auch 2017 auf Knallerpreise im TiTo-Shop

Frohes neues Jahr, Happy New Year, Felize Ano Nuevo

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 4 = 4